Spielregeln

Die Regeln sind einfach: Man braucht einen Menschen, der genug kleine Leckerlis hat. Diese reicht er immer an der gleichen Stelle. Wir rennen dann ganz schnell hin, holen uns das Leckerli und rennen wieder weg, um es zu essen oder zu lagern.

Dann gehts flinken Fusses wieder zurück zu Frauchen, die schon ein neues Leckerli bereithält.

kleiner Hinweis: Leckerli bedeutet in dem Fall nicht unbedingt immer süß und ungesund. Auch Obst und Gemüse bietet sich hier gut an.

Erfahrung

Das „Hamstern“ war das erste Spiel, das die neue Ratzelbande gespielt hat. Es hat uns ein wenig Vertrauen geschenkt und Sicherheit, da wir immer wieder zur gleichen Stelle mussten, wo Frauchen mit dem nächsten Leckerli wartete.

Bewertung

Ein gutes Spiel, um ein wenig Vertrauen aufzubauen, aber gleichzeitig auch etwas für die Figur zu tun. Man muss nur den inneren Schweinehund – äh Schweineratz – überwinden, um immer wieder loszulaufen und ein neues Stück zu holen.

Überraschenderweise weiß man nie, was man als nächstes bekommt.

Urteil

4 von 5 Käseecken